News

20. Juli 2011

Glory Wars: Update + Bugfixes

Änderungen

Kriegsgeräte (Beschuss gegnerischer Kämpfer)
In den Schlachten ist es jetzt leichter nachvollziehbar, wohin mit einem Kriegsgerät zuletzt gezielt wurde und welche Kämpfer dann tatsächlich getroffen wurden. Fährt man mit dem Mauszeiger über ein Kriegsgerät, wird jetzt durch das gelbe Leuchten stets angezeigt, wohin das Kriegsgerät zuletzt schießen wollte. Die tatsächliche Flugbahn und der Einschlagsort des Projektils werden in der Animation ersichtlich. Wie viel Schaden der Spieler am Einschlagsort und die Spieler in dessen Nähe erhalten, ist abhängig von der Art des Kriegsgerätes (Balliste, Katapult, Tribock) und wird in der Anleitung im Abschnitt „Kriegsgeräte“ ausführlich erläutert.

Erfolge
Die Beschreibung für den Erfolg „Dieser Ort ist mein!“ wurde geändert. Sie entspricht jetzt der tatsächlichen Spielmechanik.

 

Bugfixes

Kriegsgeräte
Kriegsgeräte halten sich jetzt immer an die vorgegebene Einstellung für „Beschuss von eigenen Einheiten in Kauf nehmen“. Stellt die Clan-Leitung hier „Nein“ ein, so kann es nur dazu kommen, dass eigene Einheiten Schaden erleiden, wenn ein Projektil eines Kriegsgerätes sein anvisiertes Ziel verfehlt. Wie hoch die Chance ist, dass dies passiert, ist abhängig von der Art des Kriegsgerätes (Balliste, Katapult, Tribock) und wird in der Anleitung im Abschnitt „Kriegsgeräte“ ausführlich erläutert.

Gladiatorenturnier
Bei den animierten Turnierkämpfen werden Herrschertitel jetzt korrekt übersetzt angezeigt.
 
     

Tagged with: ,