News

11. August 2011

Bytro Labs (Supremacy 1914) wird zur GmbH

Nach zwei erfolgreichen Jahren wechselt Browserspiele-Betreiber Bytro Labs von der haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaft zur GmbH als Unterneh-mensform.

Die UG (haftungsbeschränkt) stellt eine gründerfreundliche Variante der her-kömmlichen GmbH dar. Da Bytro Labs in den zwei Jahren seit Bestehen stark ge-wachsen ist, folgte nun der naheliegende Schritt die Unternehmensform anzupas-sen.
Felix Faber, einer der drei Gründer und geschäftsführender Gesellschafter, sieht Bytro Labs auch weiterhin auf Wachstumskurs: „Im Vergleich zur Vorperiode konnten wir auch dieses Mal unseren Umsatz vervielfachen. Dank unserer strate-gisch richtigen Positionierung am weltweiten Spiele-Markt erwarten wir in auch im laufenden Geschäftsjahr eine ähnliche Entwicklung.“

Über Bytro Labs:
Bytro Labs GmbH ist Betreiber von browserbasierten Onlinespielen und Mobile Games. Unsere Spiele haben über 700.000 registrierte Spieler und sind in zehn Sprachen verfügbar.
Bytro Labs wurde 2009 von Felix Faber, Tobias Kringe und Christopher Lörken ge-gründet. Sie wurden im Juni 2010 durch das Land Baden-Württemberg mit dem Preis „Gründer des Monats“ ausgezeichnet.

Das erfolgreichste Browsergame ist Supremacy 1914
Bei Supremacy 1914 wird der Spieler Oberhaupt einer mächtigen Nation im spannungsgeladenen Europa nach der Jahrhundertwende.

     

Tagged with: