News

19. September 2011

Einzug der Bürger in Goodgame Empire

Der Steinmetz verlässt mit einem gewaltigen Vorschlaghammer seine Werkstatt, der Bäcker schleppt einen großen Sack Mehl aus der Mühle in die Backstube, Bürger gehen ihrem Tagewerk nach. Mit dem gerade erschienenen Update des neuen und erfolgreichen Browserspiels bringt Goodgame Studios Bewegung in die stark wachsenden Festungen der über 200.000 Spieler. Die neuen Animationen, die sich hervorragend in die liebevoll und abwechslungsreich gestaltete Spielwelt einfügen, lassen Fortschritte und Wachstum des Burgherren und seines Reiches noch besser nachverfolgen. Wer in den Kampf um das Königreich einsteigen will, kann dies jederzeit kostenlos unter http://empire.goodgamestudios.com/ tun.

Acht neue Sprachen

Mit der neuen Version ist GOODGAME EMPIRE außerdem in acht weiteren Sprachen spielbar: Polnisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Tschechisch und Türkisch ergänzen die vorhandenen Fassungen in Deutsch und Englisch. Die 41 Millionen registrierten Fans der neun beliebten Social Online Games aus dem Hause des Hamburger Spieleproduzenten bekommen so die Möglichkeit, auch den jüngsten Titel ohne Sprachbarrieren auszuprobieren. Gleichzeitig werden unter http://www.goodgamestudios.com/de/forum/ in allen neuen Sprachen Foren eröffnet, in denen sich die Spieler austauschen und Fragen an die Moderatoren richten können.

Brandschatzen für Fortgeschrittene

Doch damit noch nicht genug. Es wurden auch neue Charaktere und mit ihnen neue Funktionen integriert. Der furchteinflößende Plündermeister kann eingesetzt werden, um siegreiche Angriffe auf feindliche Burgen noch einträglicher zu machen und mehr Beute in die eigenen vier Mauern zu schaffen. Die pflichtbewusste Medica hingegen kümmert sich mit geschulter Hand um Soldaten, die bei der Verteidigung der Festungsanlage verwundet wurden. So erhöht sich die Überlebenschance der eigenen Truppen deutlich.

Weltweit kämpfen die Spieler in GOODGAME EMPIRE darum, ihre anfangs bescheidenen Ländereien zum mächtigen Zentrum des Königreichs auszubauen. Dazu schaffen sie ein funktionierendes Wirtschaftssystem und eine starke Armee, um sich in epischen Schlachten gegen andere Burgherren zu beweisen, Schwertbruderschaften einzugehen oder Allianzen zu schmieden. Eine spannende Kampagne, zahlreiche Nebenquests und ein strategisches Kampfsystem zeichnen das kostenlose Onlinespiel aus.

Tagged with: