News

12. Oktober 2011

Fischflüsterer-Ausbildung bei Free Aqua Zoo beginnt

Wer den Umgang mit seinen Fischen beherrscht, profitiert künftig von kürzeren Wartezeiten in der Aquarium-Simulation Free Aqua Zoo. Entwickler Upjers hat die Forschungsstation integriert, in der sich die Spieler mit der richtigen Interaktion mit ihren Aquarium-Bewohnern befassen. Obendrein verbessern verschiedene neue Funktionen das Unterwasser-Erlebnis.

Die brandneue Forschungsstation von Free Aqua Zoo kann in Waldseeheim freigespielt werden. Dort erforschen die Spieler in mehreren Kursen den Umgang mit den Fischen, um sich so wirkungsvoller mit ihren schuppigen Freunden beschäftigen zu können. Mit jeder Stufe verringern sich die Abstände, in denen die Fische aus den Becken entnommen werden können. Um Free Aqua Zoo in vollem Umfang auskosten zu können, hilft zusätzlich der neue Info-Fisch täglich mit einem nützlichen Tipp nach dem Login.

Besonders Langzeit-Spieler erwartet mit einer Reihe neuer Komfort-Funktionen ein noch angenehmeres Spielerlebnis: Die Anzahl an verschiedenen Fischarten pro See wurde reduziert, sodass die Angler in den fortgeschrittenen Seen nun deutlich öfters wertvolle Fische aus dem Wasser ziehen. Zudem wurde die Anzahl an möglichen Angelverein-Mitgliedern in den ersten Ausbaustufen erhöht. Schließlich freuen sich Premium-Spieler über eine neue Funktion im Aquarium: Mit nur einem Klick können alle Fische auf einmal vom Becken in den Fischbeutel gesetzt werden.

Wer sein eigenes Aquarium ausbauen, selbst auf Angeltour gehen und süße Babyfische züchten möchte, taucht kostenlos ins Spiel ein.

     

Tagged with: