News

25. November 2011

GameArt Studio plant die Weltenzusammenlegung und informiert über neues Eroberungsfeature

Der Browsergameentwickler GameArt Studio wartet ein weiteres Mal mit tollen Neuerungen für seine Spiele Holy War, Glory Wars, Tagoria und A.I. War auf.

Nachdem mit den Spielern in den Foren diskutiert wurde, gibt das Team von GameArt Studio nun bekannt, dass beide Features, die zur Diskussion standen, also einerseits die neuen internationalen Welten und auch andererseits die Zusammenlegung alter Welten, umgesetzt werden sollen.

Zuerst wird es, wie schon berichtet, sowohl für Holy War, als auch für Glory Wars, Tagoria und A.I. War je eine neue Welt geben, die international und multisprachig sein wird.

Doch das ist noch nicht alles; darüber hinaus wird momentan auch eine Zusammenlegung alter Welten diskutiert. Zusammen mit den Spielern werden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten erörtert. Insgesamt soll damit die Aktivität und Attraktivität aller Welten erhöht werden.

Unabhängig davon gibt es für die Spieler von Holy War und Tagoria noch eine weitere Neuerung, die vor allem die Spieler freuen dürfte, die gerne gemeinsam mit anderen in Orden oder Clans zusammen spielen:

Nach der Welt-Zusammenlegung ist bei Holy-War ein neues Feature geplant, welches die Eroberung der Städte auf der Landkarte durch die Orden ermöglichen soll. Die einzelnen Ordensmitglieder werden je nachdem, wie viele Städte ihr Orden beherrscht, bestimmte Vorteile im Spiel haben.

Bei Tagoria ist es ähnlich: Auch dort sollen die 6 unterschiedlichen Gebiete im Gebirge mit der Veröffentlichung eines neuen Patches von Horden erobert und beherrscht werden können.

Zu den Browsergames von GameArt Studio kommt ihr hier:
ai-invasionHoly War, A.I. War, Glory Wars und Tagoria

Tagged with: , , ,