News

6. Januar 2012

Vorläufig letzte Bashserver-Runde bei SchoolWars

SchoolWars startet heute mit dem legendären Bashserver in die siebte und vorläufig letzte Runde. Mit einem überarbeiteten Konzept wird es dabei Woche für Woche noch mehr Action geben.

Die siebte und bis auf Weiteres letzte Runde des SchoolWars Bashservers revolutioniert selbigen durch ein überarbeitetes Spielkonzept. Während es bisher immer zum Finale hin spannend wurde verteilt sich die Action nun gezielt, sodass es Woche für Woche spannend ist und bleibt. Dazu wurde die Berechnung der über Sieg und Niederlage entscheidenden Bashpunkte neu gestaltet.

Daneben ebenfalls erstmalig in der Geschichte von SchoolWars ist der Start mit Freunden im Schulgebäude, der jedem Spieler zu Beginn schon ein Grundeinkommen sichert, aber auch dafür sorgt, dass es noch schneller zur Sache gehen wird. So wird die Zeit, bis die „Ressourcen“ aufgebraucht sind, deutlich verkürzt, wodurch es schneller zu spannenden Auseinandersetzungen kommen wird.

Außerdem wurde der Schutz für Späteinsteiger reduziert, so fallen Ansehensverlust und Anfängerschutz stark reduziert aus. Damit richtet sich der Bashserver noch gezielter an fortgeschrittene Spieler mit Erfahrung, die mehr Wert auf Bashen statt Skillen legen. Gleich geblieben ist, dass es wie auch in den Vorrunden ein Haupt-Spielziel für die Gangs gibt und Bonusziele für Einzelkämpfer. Außerdem geben Verlosungen unter den aktiven Spielern jedem die Chance auf einen Gewinn.

Beim kostenlos spielbaren Browsergame SchoolWars von Todec Games erleben tausende Spieler einen neuen Schulalltag. Dabei trainieren sie ihre Charaktere, eignen sich Wissen an, verdienen Geld, streiten um Freunde, kaufen und handeln mit Items, Sammelkarten, Essen, Haustieren und mehr. Zwischendurch ermöglichen Spiele auf dem Schulhof Unterhaltung und Wettkämpfe stellen die trainierten und erlernten Fähigkeiten unter Beweis. Spannende Aufgaben und Spezialaufträge sorgen für Belohnungen und Auszeichnungen sowie Sammelobjekte prämieren besondere Leistungen.

     

Tagged with: